Aktuelle Nachrichten

21.09.2018

Mitarbeiter bildeten sich zum Thema Demenz fort

Zahl der Patienten mit kognitiven Einschränkungen steigt


Die Anzahl Demenzerkrankter ist stark steigend, weshalb auch die Zahl von Patienten mit kognitiven Einschränkungen wächst, die im Akutkrankenhaus behandelt werden. Diese spezielle Versorgungssituation stellt Kliniken vor große Herausforderungen, welche sich auf die erkrankten Menschen, ihre Angehörigen, das Krankenhauspersonal und auch auf das Krankenhaus und die medizinischen Behandlungen auswirken.

Deshalb fand im Rahmen der Innerbetrieblichen Fortbildung der Barmherzigen Schwestern am 19. September 2018 im Krankenhaus Neuwittelsbach zum ersten Mal eine die Berufsgruppen übergreifende Veranstaltung zum Thema "Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus" statt, an der Ärzte, Pflegende, Therapeuten und Mitarbeiterinnen der Verwaltung teilnahmen.

Prof. Dr Veronika Schraut, Leiterin des Studiengangs für Pflege- und Rehabilitationswissenschaften in der geriatrischen Versorgung an der Hochschule Kempten, stellte in ihrem Vortrag den 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmern fundiertes Wissen rund um das Thema vor.