Aktuelle Nachrichten

28.02.2019

Prof. Dr. Hanno Leuchte ist neuer Ärztlicher Direktor

Nachfolger von Prof. Dr. Michael Weis, der dieses Amt zehn Jahre ausübte


Chefarzt Prof. Dr. Hanno Leuchte, neuer Ärztlicher Direktor des Krankenhauses Neuwittelsbach

Das Krankenhaus Neuwittelsbach hat mit Prof. Dr. med. Hanno H. Leuchte einen neuen Ärztlichen Direktor. Er wurde als Nachfolger von Prof. Dr. med. Michael Weis, Chefarzt der 1. Medizinischen Abteilung, berufen, der dieses Amt zehn Jahre lang ausübte und nun die Position des stellvertretenden Ärztlichen Direktors innehat. Prof. Leuchte ist seit neun Jahren Chefarzt der 2. Medizinischen Abteilung (Allgemeine Innere Medizin mit den Schwerpunkten Pneumologie und Gastroenterologie) und leitet das Zentrum für Pulmonale Hypertonie des Krankenhauses Neuwittelsbach.

Als seine Hauptaufgabe sieht es der neue Ärztliche Direktor, den hohen Standard der medizinischen Versorgung im Krankenhaus Neuwittelsbach in die Zukunft zu tragen. Trotz aller wirtschaftlichen Sparzwänge habe es die Klinik bisher gut geschafft, sich eine besondere Humanität zu bewahren. Das gelinge unter anderem deswegen, weil die Werte, für die die Barmherzigen Schwestern als Träger stehen, von den Mitarbeitern des Hauses auch wirklich gelebt würden. „Unsere Patienten schätzen das sehr“, so Prof. Leuchte. Als Ärztlicher Direktor wolle er sich dafür einsetzen, dass diese besondere Atmosphäre erhalten bleibt. Zudem solle das Krankenhaus Neuwittelsbach für aktuelle und auch für zukünftige Mitarbeiter seinen guten Ruf als attraktiver Arbeitgeber für Mediziner und Pflegefachkräfte ausbauen.

Prof. Dr. Hanno H. Leuchte ist ein gebürtiger Mainzer. Er studierte an der Justus-Liebig-Universität in Giessen Medizin und kam 1999 an die Medizinische Klinik und Poliklinik 1 der Ludwig-Maximilians-Universität in Großhadern, wo er neben der Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin die Teilgebietsanerkennung für Pneumologie und Kardiologie erhielt. Er habilitierte sich an der LMU und wurde 2016 zum außerplanmäßigen Professor ernannt.

In seiner wissenschaftlichen und klinischen Arbeit hat sich Prof. Leuchte immer besonders für Erkrankungen interessiert, die an der Schnittstelle zwischen Lunge und Herz stehen. Eine solche Erkrankung ist beispielsweise der Lungenhochdruck (Pulmonale Hypertonie). Aufgrund seiner Expertise auf diesem Gebiet ist am Krankenhaus Neuwittelsbach ein Zentrum für Lungenhochdruck angesiedelt, an dem viele Betroffene behandelt werden.

Das Krankenhaus Neuwittelsbach ist eine internistische Fachklinik mit den Schwerpunkten Kardiologie und Intensivmedizin, Pneumologie, Gastroenterologie, Geriatrie und Rheumatologie.


wish4book b-ass.org