Aktuelle Nachrichten

17.07.2019

Spende für den Selbsthilfeverein "Pulmonale Hypertonie"

Oberin Schwester M. Veneranda und Chefarzt Prof. Dr. Leuchte überreichten 1250 Euro


Einen Scheck über 1250 Euro überreichten dieser Tage Oberin Schwester M. Veneranda Sachsenhauser und Chefarzt Prof. Dr. med. Hanno Leuchte an den Selbsthilfeverein "Pulmonale Hypertonie e.V.", der regelmäßig im Krankenhaus Neuwittelsbach einen Patientenstammtisch veranstaltet.

Das Geld stammt aus einer Spendenaktion im Rahmen der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Spiroergometrie in München, die Prof. Leuchte als Tagungspräsident durchführte. Jeder Vortragende hat nach seinem Vortrag ein Spendenglöckchen betätigt und die Barmherzigen Schwestern haben für jedes Klingeln einen Spendenbetrag geleistet.