Corona-Hilfe von der Bundeswehr

Drei Soldaten des Gebirgsjägerbataillons 232 in Bischofswiesen leisteten einen Monat lang Unterstützung

Wie schon im vergangenen Winter hat das Krankenhaus Neuwittelsbach auch bei der derzeitigen vierten Corona-Welle Unterstützung von der Bundeswehr erhalten. Vom 30. November bis zum 29. Dezember waren drei Soldaten des Gebirgsjägerbataillons 232 in Bischofswiesen im Haus und haben tatkräftig auf der Intensivstation, auf einer Normalstation und im Lager bzw. bei der Kontrolle der 2G-Plus-Regelung mit angepackt. Dafür bedanken wir uns bei der Bundeswehr und bei den Soldaten herzlich. 

"Eine wertvolle Erfahrung, die wir hier gemacht haben" - diesen Kommentar geben die Soldaten selbst im Rückblick auf ihren außergewöhnlichen Einsatz.

zurück